Mit Unterstützung aus der D-Jugend ging es am Samstag gegen den Tabellenersten aus Hombruch. Früh ging unser Gegner in Führung und baute diese bis zur Halbzeit auf satte zwölf Tore Vorsprung aus. Gegen die körperlich überlegenen Gäste fanden wir in der Abwehr einfach kein Mittel, um sie am Torerfolg zu hindern.

Nach dem Seitenwechsel lief es dann für uns etwas besser: Durch einige abgefangene Pässe und anschließende Gegenstöße konnten wir einige Tore erzielen, während unsere Gegenspieler konditionell leicht abbauten und den ein oder anderen Ball am Tor vorbei warfen. Schlußendlich konnte dies aber am Endergebnis nichts ändern, durch viele dumme Fehlpässe auf unserer Seite luden wir die Gegner praktisch dazu ein, einfache Gegentreffer zu erzielen und haben nun mit insgesamt 106 Gegentoren aus nur 4 Spielen die zweitmeisten Gegentore der Staffel. Da ist also noch einiges an Verbesserungsbedarf...

Additional information