Nach den Niederlagen der letzten Spieltage sollten gegen den TV Mengede endlich mal wieder ein paar Punkte her. Manschaftsmäßig gut aufgestellt lag das auch durchaus im Bereich des Möglichen.

Die erste Halbzeit verlief dann auch ganz klar zu unseren Gunsten. Die Gastgeber konnten ihre Tore wenn überhaupt nur mit Gegenstößen erzielen. Im regulären Angriffsspiel scheiterten sie entweder an unserer gut aufgestellten Abwehr oder an einer hervorragenden Torwartleistung. Dementsprechend verdient lagen wir zur Halbzeit mit zwei Toren vorne.

Nach dem Seitenwechsel verfielen wir aber in alte Verhaltensmuster. Hastig abgeschlossene Angriffe in Unterzahl und „dumme“ Abwehraktionen, die mit Zeitstrafen geahndet wurden, führten dazu, dass wir gegen Mitte der zweiten Halbzeit in Rückstand lagen. Wegen einer roten Karte für unseren Torwart und weiteren vermeidbaren Zeitstrafen, verblieben uns mehrmals nur drei bis vier Spieler auf dem Feld, wodurch ein effektives Angriffs- und Abwehrspiel nicht mehr möglich war.

Zwar bewegte sich unser Spiel bei vollständiger Mannschaftsstärke weiter auf hohem Niveau, allerdings hat es zu einem Punktgewinn am Ende unglücklicherweise nicht gereicht.

Additional information