Im Spiel gegen die dritte Mannschaft aus Hombruch waren wir gegen einen körperlich und spielerisch überlegenen Gegner von Anfang an chancenlos. Die Gastgeber gingen früh in Führung und konnten diese bis zur Halbzeit konsequent auf dreizehn Tore ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel verzichtete die Gegenmannschaft zwar auf ihre torgefährlichsten Spieler, aber auf den Spielverlauf hatte dies keinen größeren Einfluss. Ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft und der Jugend mussten wir mit einem Endergebnis von 34 zu 14 bereits die zweite hohe Niederlage dieser Saison in Kauf nehmen.

Additional information