Ins Spiel gegen die dritte Mannschaft des ATV Dorstfeld sind wir sehr gut gestartet. In den ersten Minuten klappte fast jede Aktion, sodass wir nach nicht ganz zehn Minuten mit 7:2 deutlich in Führung lagen. Ein frühes Time-Out der Gastgeber brachte unsere Gegenspieler aber wieder auf Kurs: Schnell erspielten sie den Ausgleich und gingen mit zwei Toren Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel knüpften unsere Gegner an die Leistung aus der ersten Hälfte an und bauten ihre Führung konsequent weiter aus. Wir hielten zwar tapfer dagegen, konnten aber ohne Auswechselspieler an dem Spielverlauf nichts mehr ändern und gaben uns schließlich mit 30 zu 19 Toren geschlagen.

Zwar gab es auch in diesem Spiel wieder keine Punkte für uns, aber unser Zusammenspiel scheint sich stetig zu verbessern. Im Angriff gelingt uns die ein oder andere schöne Kombination und auch in der Abwehr stehen wir recht gut zusammen. Gegen schwächere Mannschaften sind mit dieser Leistung sicherlich noch ein paar Punkte für uns zu holen.

Lobenswert ist ebenfalls die Einstellung der Mannschaft: Obwohl wir in den letzten drei Spielen jeweils mehr als 30 Gegentore hinnehmen mussten, sind wir weit davon entfernt die Köpfe hängen zu lassen. Jeder gibt sein Bestes für den Sieg und wenn es am Ende nicht reicht verlieren wir eben gemeinsam. Sich gegenseitig anmeckern findet nicht statt und aus Frust hat auch schon lange niemand mehr das Spielfeld freiwillig verlassen - beides Dinge die vor ein/zwei Jahren fast schon alltäglich waren. 

Additional information