Schön spielen reichte nicht zum Sieg.

Es war ein Déjà-vu: Erneut kam mit den Mädchen der DJK Oespel-Kley ein kontaktfreudiges Team nach Scharnhorst und erneut mussten unsere Mädels wieder viel einstecken, denn es kam wieder zu dem uns bekannten Festmachen. In meinen Augen eher eine Spielverhinderungsform, die sich nicht mit unserer Philosophie deckt. Schade war nur, dass wir streckenweise das gleiche Niveau annahmen (je einen strafwurf auf jeder Seite). Auch wenn die Nachbesprechung diesmal ausführlicher ausfiel, war es kein schlechtes Spiel, aber mit steigendem Leistungsvermögen der Mannschaft wird auch die Kritik kleinteiliger.

Wie auch in den vorherigen Spielen präsentierten sich unsere Mädels über weite Strecken in guter Form: Abwehr eins gegen eins ohne Körperkontakt und Angriff mit ordentlichen Passspiel im Gegenstoß. An der Beständigkeit müssen wir allerdings noch üben. In der Summe geht das Unentschieden in Ordnung.

Jetzt haben wir einen Monat Pause, um ein paar Feinheiten einzuüben und die älteren Mädchen (Jahrgang 2006) auf die Kreissichtung am 1. November vorzubereiten.

Es spielten: Adelisa, Arya, Diane, Elida, Emilia, Inas, Joyce, Leonie, Mariam, Miriam, Oemeyma

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Additional information